Jammern, jammern und nochmals jammern, das ist die Welt

Ich finde es unglaublich, bei vielen Menschen denen man begegnet, da kommt nur der Jammermüll aus dem Mund. Ich kann es nicht verstehen, anstatt dankbar und glücklich zu sein, dass man gesund aufwachen durfte, man sich selbst vorstehen kann, da wird lieber lamentiert. So viele wären froh, wenn sie sich noch selbst versorgen könnten. Dann geht das Geklage gerade so weiter. Alles ist schlecht und jeder noch dazu. Wo soll denn solch ein Verhalten hinführen? Das ist doch klar, es führt sofort ins Aus und das ist dumm, wenn man so durch die Welt geht. Nur viele checken es einfach nicht und merken dabei noch nicht einmal, dass sich immer mehr Menschen abwenden. Daher passen Sie gut auf sich auf und wie Sie im Leben unterwegs sind.

geschrieben von Ernst CrameriPermalinkKommentar hinterlassen »

Ein Kommentar für “Jammern, jammern und nochmals jammern, das ist die Welt”

  1. Milena Kostic sagte:

    Das mit dem Jammern ist wie ein Sog, der eine steckt den anderen an und ehe man es merkt steckt man mittendrin.

    Darum sollte man solche Jammer Menschen meiden, oder ignorieren, so hat man die grösste Möglichkeit nicht angesteckt zu werden.

    Gerne würde ich wissen wollen was an dem Gejammer so attraktiv ist, weil es so viele Menschen sind, die dies tun. Bringt doch keinem was, es zieht nur jeden runter.

    Samstag, 25 Dezember 2010 @ 8:06pm

Kommentar hinterlassen

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu hinterlassen.