Permanente Fort- und Weiterbildung oder ab in die Armut

Es ist ein ganz einfaches Thema, wer sich permanent fort- und weiterbildet, hat permanent neue Ideen und viele Möglichkeiten, sich neue Einkommensquellen zu schaffen.

Wer jedoch glaubt, dass alleine die Schulbildung bis ans Lebensende ausreicht, der irrt schlicht und einfach. Der Weg in die Armut ist dadurch sehr stark vorgegeben. Früher hielt das Wissen Hunderte von Jahren, heute haben wir eine Wissensverdopplung von gut einem Jahr.

Deshalb ist es wichtig, sich permanent weiterzubilden. Hierzu möchte ich Sie herzlichst einladen, am Samstag den 17.09.2011 nach Nürnberg mitzukommen. Nähere Infos und Anmeldung hier (http://bit.ly/pUNs0m).

Melden Sie sich sofort an und sichern Sie sich einen der Plätze.

geschrieben von Ernst CrameriPermalinkKommentar hinterlassen »

Kommentar hinterlassen

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu hinterlassen.