Murmeltieröle im Kempinski Hotel St. Moritz

In der „Focus TV“ Sendung vom 14.12.2007, wurde über St. Moritz berichtet, von den Reichen und Schönen. Unter anderem eine lange Reportage über das Kempinski Hotel, in St. Moritzbad. Nett zu sehen, wie sich alle auf die beginnende Hochsaison vorbereiten. Nun denn, wie gut dass es die Reichen gibt. Als dann die Spa-Leiterin über die Behandlungen erzählte, auch noch interessant. Bis es dann an die so wichtige Behandlung mit Murmeltier-Ölen ging. Ein sehr sehr wichtiges Produkt und die Krönung, die armen, kleinen Tiere müssen in den Alpen erschossen werden, damit sie auf gar keinen Fall die ganzen Berge unterhöhlen. Denn das tun die kleinen Viecher gnadenlos und dann würden die Berge zusammenbrechen. Um genau diese Gefährlichkeit zu unterbinden, schießt man auf die kleinen Nager, damit die Alpen erhalten bleiben. Als netter Nebeneffekt schlachtet man die niedlichen Tiere dann aus und aus dem Fett wird das berühmte Öl gewonnen. Als reiner und zertifizierter Naturkosmetik-Hersteller, der absolut ohne Tierversuche herstellt und auch keine toten Tiere in irgendeiner Form verwendet, schon eine sehr haarsträubende Aussage. Nun denn, letztlich bleibt es einmal mehr dem Verbraucher überlassen, ob er solche Sachen glaubt und es zur Anwendung kommen lässt. Zumal die Natur alles bietet, ohne dass Tiere deswegen getötet werden müssen. 

geschrieben von Ernst CrameriPermalinkKommentar hinterlassen »

Kommentar hinterlassen

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu hinterlassen.