Gib nie, nie, nie, niemals auf

Wer aufgibt hat verloren, bevor es richtig los geht. Das ist unendlich traurig und auch unnötig. Die meisten Menschen haben sich so sehr an das Aufgeben gewöhnt, dass es schon fast ganz normal ist, bei der erst besten Schwierigkeit gleich die Flinte ins Korn zu werfen. Dazu gibt es eine wunderbare Aussage: „Der Erfolgreiche fängt genau da an, wo der Erfolglose aufhört!“ Was heißt das für Sie? Bleiben Sie dran, möge der Gegenwind ab und an auch zum Orkan heran wachsen. Sie lassen sich davon nicht beirren. Entscheidend bei dem ganzen Prozedere ist auch die Kontrolle. Morgen mehr darüber.

 

geschrieben von Ernst CrameriPermalinkKommentar hinterlassen »

Kommentar hinterlassen

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu hinterlassen.