Das Leben, ein Traum oder Albtraum

Kommt darauf an, was wir höchstpersönlich daraus machen. Leider tendieren hier sehr viele dazu, die Verantwortung abzugeben. Das ist schade und sehr töricht. Wie kann ich das nur tun. Niemand ist für mich verantwortlich, außer ich selbst. Das ist ganz wichtig, dies zu wissen und auch danach zu handeln. Die Dinge passieren nicht im Äußeren, sondern im Inneren. Wenn man dies erstmals verstanden hat, geht es einem bereits schon viel besser. Wenn ein Tag nicht so gut läuft, heißt das noch lange nicht, dass es am nächsten Tag genauso weiter läuft. Hier gilt es entsprechend, die richtigen Weichen zu setzen. Mit einem Masterplan, das ist der große Lebensplan, komme ich immer wieder auf den richtigen Pfad zurück. Genau um das geht es, sich nie zu verlieren. Fangen Sie heute noch damit an.

geschrieben von Ernst CrameriPermalinkKommentar hinterlassen »

Kommentar hinterlassen

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu hinterlassen.