Vorbereitung auf die Hitzewelle


Wir hatten es dieses Jahr bereits schon einmal richtig warm. Die nächste Wärmeperiode ist angesagt. Wenn es dann noch schwül wird, leiden sehr viele Menschen. In südlichen Ländern gibt es deshalb immer eine sehr lange Mittags-Siesta. Nur in unseren Breitengraden, scheint das niemand zu interessieren. Die Schwüle ist für den Organismus eine sehr hohe Belastung. Hier hilft nur eines, immer und immer wieder runterkühlen. Dem Körper einfach von außen mithelfen. Wassertreten ist ein wunderbarer Akt, welcher über die ganzen Reflexzonen der Füße sehr schön hilft. Nachdem Sie das einige Minuten in eiskaltem Wasser getan haben, benetzen Sie die ganzen Beine und den Oberkörper. Dann sollten Sie sich reinsetzen und einige Minuten im kalten Wasser bleiben. Die ersten paar Male kann es schon passieren, dass Sie fast einen Kälteschock erleiden. Im Laufe der Zeit gewöhnen Sie sich daran und möchten es nie mehr missen. Zusätzlich dient es zur Abhärtung. In den Sommermonaten gönne ich mir diese Abkühlung öfters über den Tag verteilt. Ich nehme noch einige Spritzer Loziun speciela dazu. Sie fühlen sich danach viel besser und leistungsfähiger. Probieren Sie es aus!

geschrieben von Ernst CrameriPermalinkKommentar hinterlassen »

Kommentar hinterlassen

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu hinterlassen.