Ganzheitliche Rhetorik nach der Methode von Ernst Crameri

Reden kann man sehr viel. Darin sind viele Menschen wahre Meister. Es jedoch so rüber zu bringen, dass es auch passt, von Erfolg gekrönt ist, da wird es schon sehr schwierig. Das ist unendlich schade, wenn man so durch die Welt geht. Leider lernt man die ganzheitliche Rhetorik kaum im Elternhaus oder in der Schule. Vielmehr ist es erforderlich, dass man sich selbst auf den Weg macht und in späteren Jahren darum kümmert. Der Unterschied zur herkömmlichen Rhetorik, ist nicht ein Nachreden von bestimmten Sätzen, sondern im Vorfeld strategisch mit der Zielrichtung vorzugehen: „Was will ich genau erreichen? Was ist mein Ziel? Was hat der andere davon und was ist mein Benefiz? Erst wenn dies feststeht, gehen wir ins Rennen. Kommunikation auf dem Level: „Klar, konkret, messbar und unmissverständlich!“ Wenn Sie dermaßen vorgehen, erreichen Sie viel mehr Durchschlagskraft und der Erfolg sei Ihnen gewiss. Nähere Inputs www.rhetoriklehrgang.de mit vielen wertvollen Tipps.

geschrieben von Ernst CrameriPermalinkKommentar hinterlassen »

Kommentar hinterlassen

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu hinterlassen.