Die Welt ist so ungerecht

Diese Aussage höre ich häufig. Wenn ich dann den Menschen eine Chance gebe und sie auf Möglichkeiten einer Veränderung hinweise, kommt fast immer ein großes: „Ja-aber!“ Die berühmten Alibigeschichten und Opferstorys. Nur so kann das leider nichts werden. Wer etwas in seinem Leben erreichen will, muss sich auf den Weg machen. Sonst bleibt er ewig auf der gleichen Stelle stehen. Nicht jammern und klagen, sondern sich bewegen. Das ist die große Devise. Nur dadurch schaffen Sie eine neue Wirklichkeit.

geschrieben von Ernst CrameriPermalinkKommentar hinterlassen »

Kommentar hinterlassen

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu hinterlassen.