Noch vier Tage bis Heilig Abend und bitte keinen Stress

Bald ist Heilig Abend. Was sich da im Moment wieder abspielt, ist einfach nur unglaublich. Teilweise eine Hektik und Panik, so als ob morgen die Welt zu Ende ginge. Das ist sehr schade, wenn man sich dem aussetzt. Wie heißt es so schön, die Ansteckungsgefahr ist riesig und zugleich aber unnötig. In der Ruhe liegt die Kraft und das ist doch wesentlich sinnvoller. Wenn Sie merken, dass das Ganze Ausmaße annimmt, die Ihnen nicht gut tun, halten Sie sofort inne. Schließen Sie die Augen für eine Minute. Atmen Sie tief durch und dann geht es weiter. Diese kleine Übung hilft sich zu beruhigen. Ich freue mich auf Ihr Feedback.

geschrieben von Ernst CrameriPermalinkKommentar hinterlassen »

Ein Kommentar für “Noch vier Tage bis Heilig Abend und bitte keinen Stress”

  1. Sylvia Corradini sagte:

    Guten Abend,
    ja, alle Jahre wieder..Hektik, Stress und volle Geschäfte.

    Weihnachten aber sollte ein Fest der Liebe sein, besinnliche Stunden mit dem Partner, den Kindern, der Familie und Freunden.

    Ich wünsche allen ein friedvolles Weihnachtsfest! Alles Gute, Gesundheit, Freude,
    Fröhlichkeit und gutes Gelingen für ihre Ziele und Wünsche im Jahr 2009!

    Sylvia Corradini

    Samstag, 20 Dezember 2008 @ 6:56pm

Kommentar hinterlassen

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu hinterlassen.