Genieße das Leben, so schnell kann es vorbei sein: Siehe Airport Samedan mit dem Jetcrash

Von einer Sekunde zur anderen, ist nichts mehr wie vorher. So schnell kann man oft gar nicht schauen. Siehe als Beispiel, gestern auf dem Airport in St. Moritz. Der Privat-Jet landet, kommt ins Schleudern, knallt gegen eine hohe Schneemauer und das Cockpit wird abgerissen. Beide Piloten sofort tot. Ein Passagier schwer verletzt. Nähere Infos hierzu finden Sie unter: www.kapo.ch. Jetzt sagen Sie sich vielleicht: „Tja, wären die halt nicht geflogen!“ Sie wissen doch, verunglücken kann man schnell und überall. Was will ich Ihnen damit sagen? Viel mehr Dankbarkeit, Zufriedenheit, dass man am Leben ist, es einem gut geht. Das geht leider völlig unter und das ist schade. So vieles wird immer als absolute Selbstverständlichkeit angeschaut und ist es definitiv nicht.

geschrieben von Ernst CrameriPermalinkKommentar hinterlassen »

Kommentar hinterlassen

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu hinterlassen.