Ein Buch geschenkt für Sie von Ernst Crameri

Schenken und anderen Menschen eine Freude zu bereiten, ist ein absoluter Traum. Das macht sehr viel Spaß und Freude. Einige haben mich gefragt: „Ob ich denn blöd wäre? Man würde doch nichts an Menschen verschenken, die man gar nicht kennt. Da würde es doch nur jede Menge Profiteure geben, die alles gratis haben wollen.“ Zu der Frage, ob ich blöd wäre, kann ich nur mit einem Schmunzeln antworten: „Noch geht es!“ Spaß beiseite, wieso sollte ich nicht etwas verschenken. Ich habe das Buch geschrieben, damit es in die Welt hinausgeht. Denn leider gibt es im Beauty&Wellnessbereich so viele Missstände. Institute und Betreiber, die es nicht auf die Reihe bekommen, dass ihr Geschäft läuft. Unzufriedene und frustrierte Mitarbeiter. Auf der anderen Seite Kunden, die gerne Beauty&Wellness machen möchten, jedoch nicht wissen, worauf es ankommt. Die sich nicht auskennen und ein großes Problem haben, die richtige Wahl zu treffen. Auch hier soviel Zorn, Frust und Enttäuschung. Das muss alles nicht sein. Das Buch „Wahrheit und Klarheit im Kosmetik- und Wellness-Institut“ schafft endlich absolute Klarheit. So dass es für Kunden wie Betreiber klar ist, was wichtig ist. Auf was es ankommt. Rechte und Pflichten für beide Seiten. Damit es wieder ein harmonisches und zufriedenes Nebeneinander gibt. Hier können Sie unter www.wahrheit-und-klarheit-im-kosmetik-und-wellness-institut.de das Buch bis zum 15. März 2009 kostenlos downloaden.

geschrieben von Ernst CrameriPermalinkKommentar hinterlassen »

Ein Kommentar für “Ein Buch geschenkt für Sie von Ernst Crameri”

  1. Sylvia Corradini sagte:

    Da trennt sich eben die sogenannte Spreu vom Weizen. Viele schreiben Bücher um “nur” Geld damit zu verdienen. Ob sie nach dem Kauf oder überhaupt gelesen werden ist zweitrangig.

    Nun, Ernst Crameri möchte die Menschen erreichen, sie an seinem Wissen teilhaben lassen und es in die Welt hinaustragen. Jeder soll die Möglichkeit haben dieses Buch zu lesen. Das ist wahre Grösse!

    Vielen herzlichen Dank!

    Freitag, 20 Februar 2009 @ 1:47pm

Kommentar hinterlassen

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu hinterlassen.